Zum Inhalt springen

Management

Zusammen in eine erfolgreiche Zukunft.

Wir fördern unternehmerisches Denken und Handeln durch eine klare Regelung von Verantwortung und Kompetenz. Schlanke, flexible Strukturen sowie kurze, transparente Entscheidungswege sind zentrale Erfolgsfaktoren. Wir setzen Ziele, unterstützen und kontrollieren unsere Kader und Projektteams laufend bei deren Erreichung.
Zusammen gestalten wir unsere erfolgreiche Zukunft.

     

Robert Fortunati (Geschäftsführer)

Robert Fortunati ist seit 2002 Geschäftsführer der PORR SUISSE AG und verantwortlich für den Bereich Tiefbau. Seine berufliche Laufbahn im Unternehmen startete er 1989. Bis 2000 war er in den Bereichen Hoch- und Tiefbau tätig und arbeitete am Standort Altdorf UR in der Zentralschweiz und in der Niederlassung Biasca im Tessin als Bauführer, Projekt- und Niederlassungsleiter. Von 2000 bis 2002 war er Mitglied der Geschäftsleitung und erwarb das Diplom zum Baumeister beim Schweizerischen Baumeisterverband. Seit 2002 ist er technischer Geschäftsführer der PORR SUISSE AG.

Hubert Seifert (Geschäftsführer)

Hubert Seifert ist seit 2013 Geschäftsführer der PORR SUISSE AG und verantwortlich für den Bereich Hochbau. Seine Ausbildung zum Hoch- und Tiefbauingenieur schloss er 1989 an der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Imst in Tirol in der Fachrichtung Bautechnik ab. Nach dreijähriger Berufserfahrung als Bautechniker im konstruktiven Stahlbetonbau übernahm er von 1991 bis 2013 Führungspositionen in der nationalen und internationalen Bauindustrie, zuletzt als Regionenleiter einer Total- und Generalunternehmung in der Schweiz.

Markus Oberegger (Geschäftsführer)

Markus Oberegger ist seit 2020 kaufmännischer Geschäftsführer der PORR SUISSE AG. Nach Abschluss seines Wirtschaftsingenieurstudiums für Bauwesen an der TU Graz in 2000 war er bei der Abwicklung von Autobahnneubauvorhaben auf Seite des öffentlichen Auftraggebers tätig. Begleitend zu dieser beruflichen Tätigkeit schloss er sein Studium für Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien im Jahr 2009 sowie einen MBA-Lehrgang an der Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien in 2011 ab und arbeitete anschließend in leitender Funktion im Auftrag des Infrastrukturministeriums in der Beratung und Überwachung von Grossprojekten der österreichischen Eisenbahninfrastruktur. 2015 erfolgte sein Eintritt in den PORR-Konzern als stellvertretender Leiter der Konzernrevision.