Zum Inhalt springen
Presseinformation

PORR übergibt Gangloff Areal in Bern

Bern, 13.01.2023 – Die PORR SUISSE AG hat innerhalb von 2,5 Jahren ein Wohn- und Geschäftshaus mit 178 Wohnungen im ehemaligen Industrieareal Gangloff errichtet. Im Dezember wurden die Umgebungsarbeiten vollständig abgeschlossen und das Projekt wurde an die Bauherrschaft übergeben. Die ersten Wohnungen konnten bereits Anfang Oktober 2022 bezogen werden.

Mit der Überbauung „Urban Square“ hat die PORR SUISSE auf dem ehemaligen Industrieareal Gangloff am Europaplatz rund 9‘000 m² qualitativ hochwertigen Wohnraum errichtet. Dazu kommen rund 2‘500 m² Gewerbeflächen, die die Nahversorgungsbedürfnisse des umliegenden Quartiers decken werden. Als Totalunternehmerin wurde die PORR dazu von der Gangloff Immobilien AG beauftragt.

Josef Pein, CEO a.i. der PORR SUISSE, sagt: „Bern hat mit diesem Projekt an Lebensraum gewonnen. Das ehemalige Industrieareal wurde enorm aufgewertet. So bietet es heute zum Beispiel im Innenhof eine grüne Gartenanlage mit grosszügiger Bepflanzung.“  

Charmantes Wohnquartier

Die 178 Wohnungen und zwei Ateliers haben einen hohen Ausbaustandard und überzeugen durch viel Charme und Lebensqualität. Denn die drei miteinander verbundenen Gebäudeteile des Wohnbaus sind um einen attraktiv gestalteten und zentralen begrünten Innenhof angeordnet. Konkret handelt es sich dabei um einen Turm im Westen mit acht Geschossen, einen liegenden Baukörper im Norden mit sieben Geschossen sowie einen Winkelbau im Süden und Osten mit vier Geschossen.

In den zwei Untergeschossen befinden sich Fahrradabstellplätze und eine grosse Einstellhalle. Durch die einzigartige Lage am Europaplatz ist die Überbauung zudem perfekt an den öffentlichen Verkehr angeschlossen.

Nachhaltig dank Photovoltaik und Abwärmenutzung

Das Projekt erfüllt hohe Nachhaltigkeitsstandards und wird nach aktuellem Minergie-Standard zertifiziert. So stellt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach den nötigen Strom zur Verfügung. Zudem wird die Abwärme, die aus der Kühlung der Gewerbeflächen entsteht, für die Wassererwärmung genutzt. Dadurch wird der Energiebezug der Fernwärme reduziert.

Auch das Aussendesign setzt ein Statement: Die Robustheit und Einfachheit der Fassade aus Klinkerverblendern sowie die horizontale Fensterunterteilung erinnern an die frühere industrielle Nutzung. Authentische Details runden diese Impression ab. So ist eine Besonderheit dieser Klinkerfassade die Verwendung von Gurtstreifen aus Glasfaserbeton.
 

Daten und Fakten auf einen Blick

Projektart:

Hochbau . Wohnen und Gewerbe

Leistungsumfang:

Erstellung eines Wohnbaus mit 178 Wohnungen und 2 Ateliers sowie Gewerbeflächen, einer Einstellhalle im 2. UG und Fahrradabstellplätzen und Keller im 1. UG.

Auftraggeber:

Gangloff Immobilien AG

Auftragnehmer:

PORR SUISSE AG

Leistungszeitraum:

rund 2.5 Jahre

Investor:

Bernische Pensionskasse (BPK)

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.