Zum Inhalt springen

K2 Gotthardstrasse – Instandsetzung Brücke Intschialpbach

Foto: Luftaufnahme von Bauarbeiten bei Nacht; im Vordergrund rechts zwei grosse Baumaschinen, links der Installationsplatz mit einem Kranturm.
Daten und Fakten
Firma PORR SUISSE AG
AuftraggeberUri, Amt für Tiefbau
Stadt/LandIntschi UR - Schweiz
Projektart Brückenbau
Bauzeit10.2018 - 06.2020

Natursteinbogenbrücke mit historischem Hintergrund.

Als Teil der K2 Gotthardstrasse Amsteg – Göschenen überquert die Natursteinbogenbrücke mit einer Spannweite von 21 m den Intschialpbach. Bereits im Jahr 2015 wurden die Hohlräume verfüllt, das Natursteinmauerwerk neu verfugt und die Bogenleibung gereinigt.

Ergänzend erfolgte nun die Verbreiterung der Fahrbahn mit einer neuen, 6,20 m breiten Fahrbahnplatte aus Ortbeton. Da diese auch als Abdichtungsträger dient, erfolgte die Ausführung mit Epoxidharzversiegelung und Polymerbitumendichtungsbahn.

Felssicherungen an der 200 Jahre alten Brücke waren ebenfalls Teil des Auftrags. Die unterwasserseitige Schildmauer und die auf der Seite Amsteg erstellte Flügelmauer wurden vorgemauert. Felsabtrag, Felsbohrungen und das Versetzen von Ankern und Mikropfählen erfolgten dabei am hängenden Seil.