Zum Inhalt springen

Alptransit Gotthard Nord – Trassee Rynächt Los 012

Foto: Luftaufnahme des Trassees mit Förderanlagen für Schüttungen und gelber Rohrleitung inmitten grüner Wiesen und Felder mit vereinzelten Höfen; rechts und links bewaldete Berghänge; Fluss und See im Hintergrund
Daten und Fakten
Firma PORR SUISSE AG in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber AlpTransit Gotthard AG
Stadt/Land Erstfeld - Schweiz
Projektart Bahnbau
Bauzeit 08.2007 - 04.2014

Bahntrassee der Superlative.

Herzstück der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) ist der Basistunnel am Gotthard. Im Bereich der „Offenen Strecke Nord“ war die PORR massgeblich an der Errichtung der Bahnstrecke beteiligt. Für das Trassee auf der Nordseite wurden von der Arbeitsgemeinschaft riesige Mengen an Materialien verbaut:

  • Schüttungen: 4,5 Mio. t
  • Kabelschutzrohre DN 80 bis 200: 30‘000 m
  • Kanalisationsrohre DN 300 bis 1‘200: 12‘500 m
  • Beton für Ingenieurbauwerke: 4‘000 m³
  • Asphalt: 22‘000 t

Darüber hinaus wurden zahlreiche Rinnen, Schachtbauwerke, Besteinungen etc. errichtet. Ende September 2014 waren die Arbeiten nach rund siebenjähriger Bauzeit abgeschlossen.