Zum Inhalt springen
Presseinformation

PORR startet 2020 mit erfolgreicher EUR 150 Mio. Hybrid-Emission

  • Volumen von EUR 150 Mio. über Erwartungen platziert
  • Zinssatz dank hoher Nachfrage bei 5,375 % niedriger als Letzt-Emission
  • Teilweiser Rückerwerb der Hybridanleihe 2017

 

Wien, am 31.01.2020 - Die PORR AG hat die Emission einer nachrangigen Anleihe (Hybridanleihe), samt vorgelagertem teilweisen Rückerwerb der im Jahr 2017 begebenen Hybridanleihe erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurde von der im Jahr 2017 emittierten Hybridanleihe ein Nominalbetrag von rund EUR 25,7 Mio. zurückerworben, gleichzeitig wurde eine neue Hybridanleihe in Höhe von EUR 150 Mio. bei nationalen und internationalen institutionellen Investoren platziert.

Es ist gelungen, die Investorenbasis der PORR zu verbreitern, die Zinskonditionen zu optimieren und sich langfristig die Finanzierung über die neue Hybridanleihe zu sichern. Die Emission war deutlich überzeichnet und der Zinssatz konnte aufgrund der hohen Nachfrage bei 5,375 % am unteren Ende der ausgegebenen Preisspanne festgelegt werden. Die neue Hybridanleihe verfügt über eine unbegrenzte Laufzeit mit einer vorzeitigen Rückzahlungsmöglichkeit durch die Emittentin nach fünf Jahren (Hybridanleihe).

Der Emissionserlös soll für die Stärkung der Kapitalbasis, die Optimierung der Bilanzstruktur sowie insbesondere für die Refinanzierung der in 2017 begebenen Hybridanleihe und für allgemeine Gesellschafts- und (Re-)Finanzierungszwecke verwendet werden. Der Emissionserlös soll weiters die allgemeine Wachstumsstrategie unterstützen, insbesondere aber auch die PORR Akquisitionsstrategie, die von weiteren kleineren und mittleren Unternehmensakquisitionen in den kommenden Perioden ausgeht.

„Es freut uns sehr, dass wir diese neue Hybridanleihe wieder erfolgreich platzieren konnten und dass neben den bisherigen auch neue Investoren ihr Vertrauen in die PORR und unsere Strategie ausgesprochen haben“, zeigt sich Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR, erfreut über den Erfolg der Emission.

 

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Karl-Heinz Strauss
CEO
PORR AG
T +43 50 626-1001
M +43 664 626-1001
comms@porr-group.com

 

Rückfragen zur Hybrid-Emission:

Alfred Gabler
Leitung Group Treasury
PORR AG
T +43 50 626-1500
alfred.gabler@porr.at

 

IR-Kontakt:

Milena Ioveva
Leitung Investor Relations und Strategie
PORR AG
T +43 50 626-1763
ir@porr-group.com
 

Presse-Kontakt:

Cornelia Harlacher
Head of Media Relations & Digital Communications
PORR AG
M +43 664 626-5698
comms@porr-group.com

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.

Ansprechpartner
Cornelia HarlacherKonzernsprecherin