Zum Inhalt springen

Health & Safety

Gesundheit und Sicherheit haben in der PORR oberste Priorität.

In punkto Gesundheit und Sicherheit denken wir in der PORR einen entscheidenden Schritt weiter: „Safety First“ ist lediglich das Fundament, auf dem zahlreiche weitere Massnahmen basieren. Massnahmen, die nicht nur auf die Vermeidung von Unfällen abzielen, sondern auch das Gesundheitsbewusstsein von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aktiv fördern. 

Klares Ziel: Null Unfälle.

Die kontinuierliche Vermeidung von Unfällen und der sichere Betrieb unserer Baustellen werden bei uns gross geschrieben. Deshalb haben wir in der PORR Group strenge Standards definiert. Dessen ist sich jede PORRianerin und jeder PORRianer bewusst: Schon vom ersten Tag an verpflichten sie sich, unsere Qualitäts- und Sicherheitsrichtlinien einzuhalten.
 
Die Arbeitsschutzvereinbarungen bzw. –leitsätze haben wir sowohl im Mitarbeiterleitbild als auch im Ethik-Kodex festgeschrieben. Der Kodex definiert den hohen Stellenwert von Sicherheitsthemen im Unternehmen, die Bedeutung von Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich und unser klares Bekenntnis, für ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld Sorge zu tragen.
 
Unser langfristiges Konzernziel lautet: Null Unfälle. Um das zu erreichen, haben wir unsere Organisation angepasst. Wir haben die Fachkompetenz unserer Sicherheitsfachkräfte aus den einzelnen Business Units gebündelt und konzernweit zusammengefasst. Das Team „Arbeitssicherheit“ sorgt auf unseren Baustellen tagtäglich für den persönlichen Kontakt mit den Verantwortlichen.
 
Gleichzeitig stellen quartalsmässige Schwerpunktthemen, die unser oberstes Management vorgibt, sicher, dass die Bedeutung von Arbeitssicherheit dauerhaft in den Köpfen aller PORRianerinnen und PORRianer verankert wird. So etablierte sich beispielsweise der „Safety Walk“ – ein Sicherheitscheck durch unser Management bei Baustellenbesuchen – als geeignetes Instrument zur Unfallvermeidung.

Auch unsere periodischen Schulungen tragen dazu bei, die Unfallhäufigkeit zu reduzieren und die Arbeitssicherheit nachhaltig zu steigern.